2. Wettkampf der RL Nord in Baunatal

Haßlocher Turnerinnen weiterhin auf Rang 7 in der Regionalliga-Nord

Die Wettkampfgemeinschaft Neckarau-Haßloch verteidigt Ihren 7. Rang in der Regio-nalliga-Nord. Trotz ersatzgeschwächter Mannschaft, durch Auslandsstudium und Verletzungen konnte die Wettkampfgemeinschaft ihren Tabellenplatz mit 158,20 Pkt. in Baunatal/Kassel verteidigen. Beste Einzelstarterin war Leonie Herzog mit 40,0 Pkt. Leonie zeigte einen schönen Tsukahara, turnte am Barren mit Handständen, freier Felge und einen Abgang Unterschwung gefolgt von einem Salto eine ansprechende Übung und erhielt dafür 8,55 Pkt. Ihre Balkenübung zeichnete sich aus, dass neben dem freien Rad, vielen schönen Sprüngen und Drehungen eine gute Präsentation die Kampfrichter beeindruckte. 10,75 Pkt. war Ihre Bewertung. Talena Kanther, verletzungsbedingt zeigte nur Ihre Barrenübung. Während Nisa Herrmann, nach längerer Verletzungspause, sich bei diesem Wettkampf an allen Geräten dem Kampfgericht zeigen musste. Die Sieger-Mannschaft in der Regionalliga-Nord war einmal mehr die KTG Hannover.

Am kommenden Sonntag gastiert die Regionalliga-Nord in Ketsch bei Mannheim.

Gisela Liedy

TSG-Turn-Nachwuchs testet Form

TSG-Nachwuchs erfolgreich bei den Gau-Mannschaftsmeisterschaften in Wörth

Die ersten Turn-Wettbewerbe nach der langen Sommerpause dienen der Standortbe-stimmung für den Deutschland-Pokal auf Bundesebene und Bundes-Kader-Test.

Die jungen Nachwuchsturnerinnen vom Jg. 2012 absolvierten bei dem 1. Wettkampf in der Mannschaftswertung diese Aufgabe mit Bravour und konnten mit 186,90 Pkt. das Siegertreppchen ganz oben besteigen. Beste Punktsammlerin war Elisa Schlegel mit 63,50 Pkt.gefolgt von Ihrer Vereinskameradin Elisa Baumgärtner 59,15 Pkt. Weiter zum Erfolg trug Liana Müller bei, mit Höchstwertungen am Sprung 17,40 und Barren 14,55 Pkt. Das Ergebnis vervollständigte Marielle Korbmacher und Paula Schönig.

Die Mannschaft 8-9 Jahre, mit Marie Postel, Frieda Baßler, Carla Kästel, Clara Tö-bich, Duygu Aydin und Alisia Pappon, stellte sich in der Auswahlgruppe Jg. 2011-2014 den Kampfrichterinnen und belegte dort Rang 2 mit 168,05 Pkt. hinter dem TV Wörth. Beste Punktsammlerin, die 8jährige Marie Postel, mit 55,60 Pkt.

Unsere Jüngsten vom Jg. 2015/16 belegten ebenfalls einen 2. Rang mit 153,20 Pkt. und qualifizierten sich damit für die am 08. Oktober stattfindenden Pfalz-Mannschafts-Meis-terschaften in Ramstein. Für Malea Kaufmann, Isabelle Aiguier, Emma Fischer, Luisa Wirschke und Mila Kästel ist dies die höchste Wettkampfebene, die in dieser Alters-klasse erreicht werden kann .

Gisela Liedy

Landesliga am 20.07.2022 in Schwegenheim

Turnerinnen der TSG Haßloch unterliegen in der RLP-Landesliga dem TV Schwegenheim

 

v.r.n.l: Merle Weber, Emma schönig, Hanna  Klehr-Schönbucher, Noemi Müller, Anouk Wessa

Der TV Schwegenheim war Gastgeber des zweiten Wettkampfes der TSG Haßloch in der Rheinland-Pfalz-Liga Leistungsklasse 3 am gestrigen Mittwoch. Mit 194,85 zu 207,15 Punkten musste sich die Turnmannschaft der TSG Haßloch gegenüber dem TV Schwegenheim geschlagen geben.

Weiterlesen

Erfolgreich bein den RLP-Meisterschaften

Vier Treppchenplätze für die Turnerinnen der TSG Haßloch

Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Kunstturnerinnen in Ransbach/Baum-bach waren 13 Turnerinnen der TSG Haßloch vertreten und erreichten 4 Trepp-chenplätze. Voran Talena Kanther, die überlegen mit 41,45 Punkten vor Kejra Asanlli vom TV Meisenheim mit 38,80 Punkten den Rheinland-Pfalz-Titel im Kür-Vierkampf (Code de pointage – CdP – intern. Wertungsvorschriften) der Alters-klasse (AK 14-15) erturnte.

Weiterlesen

Pfalzmeisterschaften AK 7 in Wörth

Erste Erfolge für den Nachwuchs

Am vergangenen Wochenende fanden die diesjährigen Pfalzmeisterschaften unserer jüngsten Turnerinnen (AK7) mit dem Motto „The stars of tomorrow“ statt. Für einige Mädchen war dies ihr aller erster Wettkampf, weshalb die Aufregung und Vorfreude in ihren Gesichtern geschrieben stand. Für die TSG Haßloch gingen im Jahrgang 2015 an den Start: Emma Fischer, Malea Kaufmann, Milana Nedilko und Luisa Wirschke. Zudem nahmen zwei Mädchen des Jahrgangs 2016 teil, Isabell Aiguier und Mila Kästel, die die Übungen der AK7 im nächsten Jahr noch einmal zeigen dürfen. Mit einem sehr guten Start in den Wettkampf, konnten die Mädchen ihr Können bereits unter Beweis stellen. Am ersten Gerät konnte Milana Nedilko mit 13,90 Punkten die höchste Barrenwertung des Tages erzielen, dicht gefolgt von ihrer Vereinskameradin Malea Kaufmann mit 13,65 Punkten. Am darauffolgenden Gerät, dem Schwebebalken wurden dann noch einige Unsicherheiten deutlich, an denen die Mädchen noch arbeiten müssen. Alles in allem schafften es vier Mädchen der TSG Haßloch unter die besten 15 Teilnehmerinnen von insgesamt 29 Starterinnen. Platz 5 ging an Malea Kaufmann mit 49,35 Punkten, Platz 9 erreichte Milana Nedilko, Platz 11 Luisa Wirschke, Platz 14 Isabell Aiguier, die in ihrem Jahrgang 2016 mit 44,00 Punkte Beste war, Platz 20 Mila Kästel und Platz 24 Emma Fischer. Die Mädchen hatten einen super schönen Wettkampf und freuen sich auf viele Weitere.

Bericht von:    Kim Laubscher, Trainerin dieser Altersgruppe